Beratung anfordern

Lebensversicherungen im Vergleich

MoneyPark Vorsorgeberatung

Profitieren Sie von unabhängiger und persönlicher Beratung in einer unserer Filialen oder bequem von Zuhause per Online-Videoberatung.

Jetzt Beratung anfordern

Lebensversicherungen zählen zu den bewährtesten Vorsorgeprodukten. Dabei sind über die Jahre verschiedene Varianten entwickelt worden. Diese unterscheiden sich sowohl in ihrer Funktionsweise als auch in der Anlageform. Wer Lebensversicherungen im Vergleich betrachten will, sollte daher nicht allein auf die Renditeaussichten, sondern auch auf mögliche Risiken und die Gestaltung der Leistungen achten.

Lebensversicherung Vergleich

Risiko- und gemischte Lebensversicherungen im Vergleich

Zunächst unterscheidet man zwischen der gemischten Lebensversicherung und der Risikolebensversicherung. Wer eine Risikolebensversicherung (auch Todesfallversicherung genannt) abschliesst, versichert nur die Hinterbliebenen für den Fall des eigenen Todes. Ein Sparkapital wird dabei nicht gebildet, und es kommt nur im Todesfall zu einer Auszahlung der festgelegten Summe.

Dem steht die gemischte Lebensversicherung gegenüber. Sie kombiniert die Absicherung der Angehörigen mit einer Sparanlage für den sogenannten Erlebensfall. Mit Ablauf der Police bekommt der Versicherungsnehmer einen Sparbetrag ausgezahlt. Der ausgezahlte Betrag setzt sich aus dem angesparten Kapital, Gewinnbeteiligungen und Zinsüberschüssen aus Wertpapieren zusammen. Dabei geben die Versicherer eine Garantie für eine Mindest-Verzinsung. Dies ist möglich, da das Kapital in der traditionellen Lebensversicherung teilweise in konservativen Anlageprodukten angelegt wird. Wenn man die Garantiezinsen heutiger Lebensversicherungen im Vergleich zu früheren betrachtet, fallen diese heute – aufgrund des allgemein tieferen Zinsniveaus – deutlich niedriger aus.

Die fondsgebundene Lebensversicherung

Die dauerhafte Niedrigzinsphase hat die Zinsen gemischter Lebensversicherungen mit risikoarmen Anlageprodukte erheblich geschmälert. Nicht zuletzt deswegen bieten die Versicherer auch fondsgebundene Lebensversicherungen an. Dabei wird das Sparkapital ganz oder teilweise in Investmentfonds angelegt. Damit bieten fondsgebundene Lebensversicherungen im Vergleich zu den konservativen Varianten in der Regel deutlich bessere Renditeaussichten. Das grössere Renditepotenzial geht aber mit höheren Risiken einher. Häufig werden Mischformen aus herkömmlicher Lebensversicherung mit Garantiezins und einem fondsgebundenen Sparanteil angeboten.

Lebensversicherungen in der 3. Säule

Sie können Lebensversicherungen in die Säule 3a einbringen. Als gebundene Vorsorge bieten sie Steuerprivilegien, da das eingezahlte Kapital vom steuerbaren Erwerbseinkommen abgezogen werden kann. Zudem sind die Zinserträge steuerfrei und bei der Auszahlung muss der Vorsorgenehmer nur einen reduzierten Steuersatz entrichten. Allerdings gelten hier jährliche Obergrenzen für die steuerfreien Beträge. Alternativ können Sie eine Lebensversicherung auch in die Säule 3b einbringen – also in die freie Vorsorge. Hier entfällt indes die Möglichkeit, die eingezahlten Prämien vom steuerbaren Einkommen abzuziehen.

In der gebunden Vorsorge ist das Kapital der Lebensversicherung an die Altersvorsorge oder aber den Schadensfall gebunden. Der frühestmögliche Zeitpunkt für die Auszahlung eines Kontos in der Säule 3a liegt fünf Jahre vor dem gesetzlichen Renteneintrittsalter. Nur in Ausnahmefällen lässt sich die Lebensversicherung vorzeitig kündigen. Zu den Ausnahmen gehören:


  • Zur Finanzierung von Wohneigentum, Renovation oder Rückzahlung von Hypotheken (nur bei selbstbewohnten Hypotheken)
  • Einzahlung in die Pensionskasse (2. Säule)
  • Auswanderung aus der Schweiz
  • Bezug einer unversicherten Invalidenrente

MoneyPark hilft Ihnen, Lebensversicherungen im Vergleich zu betrachten

Ob sich eine Kopplung von Risikoabsicherung und finanzieller Altersvorsorge tatsächlich lohnt, sollte man stets genau abwägen. In die Rechnung müssen beispielsweise Verwaltungskosten einbezogen werden. Zudem ist das Kapital in der Regel über längere Zeiträume gebunden und nur unter Einbussen abrufbar. Der Prämienbetrag kann entweder als Einmalzahlung oder aber in regelmässigen Abständen eingezahlt werden. Die Policen sind bei den Prämienzahlungen unterschiedlich flexibel.

Die MoneyPark-Beratung hilft Ihnen dabei, verschiedene Lebensversicherungen mit anderen Vorsorgeformen zu vergleichen. Unsere Berater erarbeiten mit Ihnen in persönlichen Gesprächen einen Vorsorgeplan, der Ihre finanzielle und familiäre Situation ebenso einbezieht wie die Marktlage und steuerliche Einsparpotenziale.

Aktuelle Hypotheken-Zinssätze

LIBOR 3M Hypothek ab

0,59%

Festhypothek 5 Jahre ab

0,71%

Festhypothek 10 Jahre ab

1,02%
Alle Zinsen im Überblick

Die angezeigten Zinssätze sind aktuelle Topkonditionen. Ihr persönlicher Zinssatz kann aufgrund von Belehnung, Tragbarkeit, Hypovolumen und Objektstandort abweichen.