PK-Vorbezug für den Hauskauf

29.01.2016 10:08
PK-Vorbezug für den Hauskauf

Frage: Ich möchte für den Hauskauf einen PK-Vorbezug zu tätigen. Welche Punkte sollte ich dabei beachten?

Antwort von Michael Hartmann, Vertriebsleiter von MoneyPark

Mit Ihrer Idee, für den Kauf Ihres Traumhauses Gelder aus der Pensionskasse einzusetzen, stehen Sie nicht alleine da: Die Schweizer haben die beim Hauskauf nötigen Eigenmittel in den letzten Jahren zu 25 bis 50 Prozent mit PK-Vermögen finanziert. Das zeigen Daten der Schweizerischen Nationalbank.

Entsprechend gross war der Aufschrei, als Bundesrat Alain Berset im Sommer 2014 seine Absicht verkündete, den PK-Vorbezug gänzlich zu verbieten. Mittlerweile hat er zur Beruhigung vieler eine überarbeitete Vorlage präsentiert, die den Vorbezug von Kapital für den Immo-Kauf weiterhin erlaubt. Gerade junge Familien können sich also auch künftig den Traum vom Wohneigentum erfüllen, der sonst oft unerreichbar wäre.

Welche Wohnträume haben die Schweizer? Die Wohntraumstudie 2015 von MoneyPark und alaCasa.ch gibt Antworten.

Vier Verwendungszwecke für den PK-Vorbezug

In der Tat gibt es für Sie beim PK-Vorbezug einiges zu beachten. Zunächst einmal sind vier Verwendungszwecke vorgesehen: Sie können Ihr Vorsorgeguthaben nutzen, um ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen, eine Hypothek zu amortisieren, werterhaltende oder wertmehrende Investitionen am Gebäude vorzunehmen und um Anteilscheine einer Wohnbaugenossenschaft zu erwerben. Entscheidend ist nur, dass Sie das Wohneigentum selbst nutzen.

Bei der Aufnahme einer Hypothek gilt, dass Sie mindestens 10 Prozent des Werts Ihres Hauses aus freien Mitteln einbringen müssen; man spricht von „hartem Eigenkapital“. Über diesen Betrag hinaus steht es Ihnen frei, einen Teil oder gleich das ganze PK-Guthaben für den Hauskauf einzusetzen. Bezüge sind alle fünf Jahre möglich, immer gilt ein Mindestbezug von 20‘000 Franken. Bei der Auszahlung fallen zudem (reduzierte) Steuern an.

PK-Vorbezug

Beim Vorbezug sollten Sie sich bewusst sein, dass fehlendes Kapital in der Pensionskasse Leistungseinbussen zur Folge haben – bei der späteren Altersrente und auch was die Leistungen bei Invalidität und Tod anbelangt. Vor allem wenn Sie Kinder haben (wollen), kann es sich für Sie lohnen, ergänzend eine Risikoversicherung abzuschliessen. Eine gründliche Planung der Finanzen und Altersvorsorge ist ohnehin für alle ratsam.

Der Blick auf den PK-Ausweis bringt Klarheit

In welchem Umfang Geld in die PK ein- bzw. zurückbezahlt werden kann, entnehmen Sie Ihrem Pensionskassenausweis. Solange Sie Ihr Haus aber tatsächlich selbst bewohnen und nicht verkaufen, besteht keine eigentliche Rückzahlungspflicht. Die finanzierende Bank jedoch kann diesbezüglich Auflagen machen.

Alternativ zum Bezug der PK-Gelder haben Sie übrigens die Wahl, diese zu verpfänden. Mit einer solchen Sicherheit sind Banken und Versicherungen oft bereit, eine Hypothek zu sprechen, die über 80 Prozent des Marktwerts der Immobilie entspricht (maximale Belehung). Eine Verpfändung ist interessant, weil sie keine Reduktion des Versicherungsschutzes zur Folge hat. Ausserdem wird das Alterskapital weiter verzinst – und wegen den höheren Hypo-Zinskosten können Sie auch mehr vom steuerbaren Einkommen abziehen.

Hier finden Sie eine Übersicht über die historischen und aktuellen Hypothekarzinsen in der Schweiz.

Über MoneyPark

MoneyPark ist die schweizweit führende technologiebasierte Beratungsplattform für Finanzprodukte und spezialisiert auf die unabhängige Vermittlung von Hypotheken und Vorsorgeprodukten sowie auf Vermögensverwaltung. MoneyPark bietet keine eigenen Finanzprodukte an, sondern offeriert seinen Kunden maximale Auswahl, unabhängige Beratung und direkten Abschluss. Die persönliche Kundenberatung erfolgt entweder in einer der aktuell 13 MoneyPark-Filialen oder mittels Online-Beratungstools. MoneyPark beschäftigt derzeit rund 130 Mitarbeiter.

Lassen Sie sich beraten

Unsere Hypothekarexperten finden für Sie die beste Hypothek aus den Angeboten von über 70 Banken, Versicherungen und Pensionskassen. Buchen Sie jetzt ihren unverbindlichen Beratungstermin und lassen Sie sich von uns überzeugen.

Mit dem MoneyPark Sparplan zum Traumhaus

MoneyPark bietet gemeinsam mit der Glarner Kantonalbank (GLKB) und iShares ETF-basierte Sparpläne an. Im Mittelpunkt steht die Eigenheimfinanzierung, aber auch andere Ziele wie die private Vorsorge oder Vermögensaufbau lassen sich zukünftig komplett online, kostengünstig und völlig transparent realisieren.

Erfahren Sie mehr.

Nutzen Sie unseren Hypo-Rechner

Können Sie sich Ihr Traumhaus leisten? Mit dem Hypothekenrechner von MoneyPark können Sie prüfen, ob Ihr Finanzierungswunsch in die aktuellen Branchenvorgaben passt – im Fachjargon spricht man von Tragbarkeit und Belehnung.

(Visited 775 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

PK-Gelder für den Immobilienkauf: In Zukunft noch attraktiver?

PK-Gelder für den Immobilienkauf: In Zukunft noch attraktiver?

Sinkt der Umwandlungssatz in der Pensionskasse,...

So lesen Sie Ihren Vorsorge-Ausweis

So lesen Sie Ihren Vorsorge-Ausweis

Nur wer den Vorsorge-Ausweis der Pensionskasse...

Rente oder Kapital? 8 Tipps von PK-Profis

Rente oder Kapital? 8 Tipps von PK-Profis

Soll ich bei der Pensionierung die...

PK-Vorbezug für den Hauskauf

PK-Vorbezug für den Hauskauf

Frage: Ich möchte für den Hauskauf...

Analyse zum sinkenden BVG-Mindestzins

Analyse zum sinkenden BVG-Mindestzins

Der Bundesrat senkt den Mindestzinssatz in...

PK-Vorbezug: Der Bundesrat krebst zurück

PK-Vorbezug: Der Bundesrat krebst zurück

Bundesrat Alain Berset wollte den Bezug...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *