MoneyPark - Ihre Hypothek

Altersvorsorge – so reicht das Geld im Alter

05.01.2017 3:47
Altersvorsorge – so reicht das Geld im Alter

Es gibt keine pauschale Antwort auf die Frage, wie man am besten vorsorgen soll, damit das Geld im Alter reicht. Eine Grundregel gibt es jedoch: Am Anfang jeder Vorsorgeplanung steht die gründliche Situationsanalyse. Zudem sollte man in jedem Falle seine Steuerersparnis optimieren.

Vorausschauend handeln und die eigene Vorsorgesituation analysieren

Der wichtigste Hinweis, damit das Geld im Alter reicht: Handeln Sie vorausschauend. Es ist wichtig, dass Sie sich rechtzeitig mit Ihrer Altersvorsorge beschäftigen – spätestens mit Mitte 40 bis Anfang 50 sollten Sie wissen, wie Ihre Strategie aussieht. Denn zu diesem Zeitpunkt können Sie noch richtungsweisende Entscheidungen treffen, zum Beispiel, was einen Einkauf in die Pensionskasse betrifft. Lesen Sie Ihren Vorsorgeausweis gründlich und berechnen Sie, wie viel Geld Ihnen nach jetzigem Stand im Alter zur Verfügung steht. Wir beraten Sie gerne in Sachen Pensionierungsplanung und finden mit Ihnen gemeinsam Ihren optimalen Weg in den Ruhestand. Passen Sie ausserdem Ihre Vorsorgestrategie der eigenen Risikoneigung an. Steht Ihnen freies Kapital zur Verfügung, so können Sie versuchen, mit risikoreicheren Anlageformen eine höhere Rendite zu erwirtschaften. Ist es finanziell eher eng, dann lautet unser Ratschlag klar: Sicherheit vor Rendite.

Rente-oder-Kapital-1

Die beste Altersvorsorge für die eigene Situation finden

Nach der Analyse Ihrer aktuellen Vorsorgesituation stellt sich die Frage, wie man diese optimieren kann. Je nach Lebensabschnitt und bereits vorhandenem Alterskapital kann die Antwort unterschiedlich ausfallen: falls kurz vor dem 50. Lebensjahr eine grössere Vorsorgelücke klafft, kann ein freiwilliger Einkauf in die Pensionskasse oder die Eröffnung eines neuen Vorsorgekontos als Sofortmassnahme sinnvoll sein. Für die Absicherung der eigenen Familie im jüngeren Alter kann zum Beispiel auch eine gemischte Lebensversicherung Bestandteil der optimalen Vorsorgestrategie sein. Mehr zum Thema Lebensversicherung gibt es in unserem Fachartikel. Wichtig ist bei der Bildung von Vorsorgekapital immer die steuerliche Optimierung: Mit Einzahlungen in die Säule 3a und einer sinnvollen Staffelung der Auszahlungen von PK und dritter Säule in Abstimmung mit dem Ehepartner kann man in erheblichem Masse Steuern sparen. Zusätzlich zum Vorsorgekapital sind Immobilien ebenfalls eine vielgenutzte und im momentanen Tiefzinsumfeld sehr attraktive Form der Vorsorge. Wichtig beim Immobilienkauf ist die langfristige Tragbarkeit der aufgenommenen Hypothek sowie das vorausschauende Einrechnen von Sanierungskosten – denn nach 20 bis 25 Jahren müssen viele Gebäudebestandteile erneuert werden – und dafür sollten Rücklagen gebildet werden.

Folgende Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

MoneyPark vereint die Angebote von über 70 Finanzierungspartnern

Mit MoneyPark steht Ihnen bei der Finanzierung Ihrer Traumimmobilie ein zuverlässiger Partner zur Seite. Wir finden für Sie die beste Hypothek aus den Angeboten von über 70 Banken, Versicherungen und Pensionskassen. Ausserdem beraten wir Sie umfassend in Sachen Vorsorge und Geldanlage.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Hypotheken von über 70 Banken
  • Beste Zinsen
  • Persönliche & unabhängige Beratung
  • Vorsorge der grössten Schweizer Versicherungen

screenshot

(Visited 618 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

Vorsorge: heute jung, morgen arm?

Vorsorge: heute jung, morgen arm?

Jeder dritte Schweizer kümmert sich nicht...

Altersvorsorge – so reicht das Geld im Alter

Altersvorsorge – so reicht das Geld im Alter

Es gibt keine pauschale Antwort auf...

Eigenheim als Vorsorge

Eigenheim als Vorsorge

In Zeiten tiefer Zinsen und fehlender...

6 Tipps zur Säule 3a

6 Tipps zur Säule 3a

Die Säule 3a ist ein wichtiger...

Alles zur Auszahlung der 3. Säule

Alles zur Auszahlung der 3. Säule

Wer sich sein Vorsorgekapital der 3....

Säule 3a oder 3b: Was passt zu mir?

Säule 3a oder 3b: Was passt zu mir?

In der Schweiz läuft die individuelle...

Jetzt den monatlichen MoneyPark Newsletter erhalten: