MoneyPark - Ihre Hypothek

Investment Ausblick Europa Q1 2018

11.01.2018 12:49
Investment Ausblick Europa Q1 2018

Deutschland bleibt ein wichtiges Zugpferd in Europa. Die Experten des Instituts für Weltwirtschaft (IfW) rechnen nach einem schon sehr starken 2017 für die deutsche Wirtschaft mit einem BIP Wachstum von 2.3 Prozent. Dies entspricht auch dem erwarteten Wachstum in der gesamten Eurozone. Insgesamt zeigen sich daher sowohl die Konsumenten als auch die Produzenten durchwegs optimistisch. Der Sentiment Indicator steigt per Ende 2017 auf ein neues Allzeithoch und übersteigt die Marke von 114 Punkten.

Investment Ausblick Europa

Quelle: Datastream Thomson Reuters

Euro Stoxx schliesst unter dem Jahreshoch

Zwar hat der Euro Stoxx 600 Index die Sommermüdigkeit zwischen Juli und August des vergangenen Jahres überwunden, dennoch schliesst der Index leicht unter dem Jahreshöchststand von 396 Punkten. Nichtsdestotrotz kann der wichtigste europäische Index ein Plus von über 17 Prozent verzeichnen. Unangefochtener Top-Mover im Euro Stoxx ist der Halbleiterhersteller ams AG mit Sitz in Österreich, der seinen Anlegern eine Rendite von über 220 Prozent bescherte.

Investment Ausblick Europa

Quelle: Datastream Thomson Reuters

Unter den Top 5 finden sich mit der Lufthansa sowie der Air France KLM gleich zwei Luftfahrtunternehmen. Diese konnten von den tiefen Rohstoffpreisen sowie der Konsolidierung im Luftverkehr, welche kurzfristig zu einer Verknappung der Flugtickets geführt hat, profitieren. Auch im kommenden Jahr ist aufgrund der weltwirtschaftlichen Dynamik mit einer steigenden Nachfrage nach Flugverbindungen zu rechnen. Ob die beiden Unternehmen das Glanzjahr 2017 wiederholen können, bleibt jedoch fraglich.

Investment Ausblick Europa

Quelle: Datastream Thomson Reuters

Grossbritannien auf der Suche nach Alternativen

Grossbritannien liebäugelt mit neuen Handelspartnern, um die Folgen des Brexit für die Wirtschaft so gut wie möglich zu dämpfen. Neben engeren bilateralen Wirtschaftsbeziehungen mit Kanada und Australien scheint auch ein Beitritt zum Transpazifischen Freihandelsabkommen TPP interessant. Doch vermögen auch solche normalerweise langwierigen Verhandlungen die Unsicherheit über die zukünftigen Wirtschaftsbeziehungen zwischen der EU und Grossbritannien nicht aufzuwiegen. Die Experten des IfW gehen für Grossbritannien von einem relativ mageren Anstieg des BIP um 1.4 Prozent aus. Von Katerstimmung ist indes am Aktienmarkt noch nichts zu spüren. Der FTSE schliesst mit einem Jahreshoch von über 7600 Punkten.

Investment Ausblick Europa

Quelle: Datastream Thomson Reuters

Flaute an der spanischen Börse

Politische Ränkespiele verunsichern indes spanische Anleger. Seit Mitte des Jahres zeigt der IBEX einen Abwärtstrend. Nach einem überraschend klaren Sieg der Separatisten hat sich die Hoffnung der spanischen Regierung zerschlagen, dass schnell wieder Ruhe und Normalität einkehrt – ein Umfeld, das Investoren nicht besonders schätzen und das dementsprechend auch den Börsenkurs drückt.

Investment Ausblick Europa

Fazit: Die europäischen Märkte versprechen auch 2018 attraktive Anlageoptionen, einmal mehr gerade im Aktienbereich. Insbesondere Technologie Valoren, aber auch zyklische ETFs könnten sich für Investoren auszahlen.

(Visited 138 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

Investment Ausblick Global Q1 2018

Investment Ausblick Global Q1 2018

In den kommenden Jahren werden die...

Investment Ausblick Europa Q1 2018

Investment Ausblick Europa Q1 2018

Deutschland bleibt ein wichtiges Zugpferd in...

Investment Ausblick Schweiz Q1 2018

Investment Ausblick Schweiz Q1 2018

Das vergangene Jahr war ein gutes...

Q4 2017 Investment Ausblick Global

Q4 2017 Investment Ausblick Global

Die stark von den Konsumenten getriebene...

Q4 2017 Investment Ausblick Europa

Q4 2017 Investment Ausblick Europa

Europa glänzt schon seit längerem mit...

Q4 2017 Investment Ausblick Schweiz

Q4 2017 Investment Ausblick Schweiz

Seit Jahresbeginn hat der Swiss Market...