Investment Ausblick Global Q1 2018

Investment Ausblick Global Q1 2018

In den kommenden Jahren werden die asiatischen Märkte Europa und die USA als grösste Wirtschaftsmächte ablösen. Gemäss einer aktuellen Studie des Centre for Economics and Business Research (CEBR) wird Indien bereits im kommenden Jahr zur fünftgrössten Volkswirtschaft aufsteigen und somit Frankreich und Grossbritannien hinter sich lassen. Auch wenn sich in China eine Verlangsamung des wirtschaftlichen Wachstums manifestiert, macht die chinesische Volkswirtschaft mit 20 Prozent den Löwenanteil der globalen Wirtschaftskraft aus und kann mit einem Wachstum von rund 6 Prozent nach wie vor punkten. Aber auch die USA zeigen sich dank starker Wirtschaft für Anleger attraktiv und versprechen auch 2018 interessante Anlagemöglichkeiten. Weiterlesen
Investment Ausblick Europa Q1 2018

Investment Ausblick Europa Q1 2018

Deutschland bleibt ein wichtiges Zugpferd in Europa. Die Experten des Instituts für Weltwirtschaft (IfW) rechnen nach einem schon sehr starken 2017 für die deutsche Wirtschaft mit einem BIP Wachstum von 2.3 Prozent. Dies entspricht auch dem erwarteten Wachstum in der gesamten Eurozone. Insgesamt zeigen sich daher sowohl die Konsumenten als auch die Produzenten durchwegs optimistisch. Der Sentiment Indicator steigt per Ende 2017 auf ein neues Allzeithoch und übersteigt die Marke von 114 Punkten. Weiterlesen
Investment Ausblick Schweiz Q1 2018

Investment Ausblick Schweiz Q1 2018

Das vergangene Jahr war ein gutes Anlegerjahr. Der SMI konnte im Verlauf des Jahres 14 Prozent zulegen. Alle Unternehmen im SMI schliessen das Jahr denn auch im Plus ab. Einzige Ausnahme ist der Rückversicherer Swiss Re, der über die letzten 12 Monate den Anlegern ein Minus von über 6 Prozent bescherte. Weiterlesen
Q4 2017 Investment Ausblick Global

Q4 2017 Investment Ausblick Global

Die stark von den Konsumenten getriebene US-Wirtschaft hat im dritten Quartal 2017 an Fahrt aufgenommen. Und auch der US-Aktienmarkt legt kräftig zu. Überflügelt wird der US-Aktienmarkt nur noch von den Börsen in Asien bzw. den Schwellenländern. Der gestiegene Risikoappetit der Anleger lässt die Kurse in Indien, Brasilien oder Thailand in neue Höhen schnellen. Weiterlesen
Q4 2017 Investment Ausblick Europa

Q4 2017 Investment Ausblick Europa

Europa glänzt schon seit längerem mit starken Wachstumszahlen. Die europäischen Länder profitieren von einer anziehenden globalen Wirtschaft insbesondere im asiatischen Raum. Selbst die ehemaligen Sorgenkinder wie Spanien, Portugal und Griechenland erholen sich zusehends und können, trotz nach wie vor hohen Arbeitslosenzahlen, auch wieder ein positives Wirtschaftswachstum rapportieren. Das Wachstum in Europa wird zwar weiterhin grossmehrheitlich vom Schwergewicht Deutschland angeschoben, aber auch von Frankreich wird ein Wachstum von rund 2 Prozent erwartet. Sollte zudem das ewige Sorgenkind Italien die Arbeitsmarktreformen und die Bankensanierung wie geplant eintüten, ist auch hier mit positiven Stimuli zu rechnen. Weiterlesen
Q4 2017 Investment Ausblick Schweiz

Q4 2017 Investment Ausblick Schweiz

Seit Jahresbeginn hat der Swiss Market Index (SMI) über 12 Prozent zugelegt. Zu den absoluten Outperformern gehört einmal mehr das Basler Pharmaunternehmen Lonza mit einem Plus von über 20 Prozent alleine in den vergangenen 3 Monaten. Auf der Verliererseite finden sich wie schon häufiger im laufenden Jahr Banken und Versicherungsunternehmen.  Weiterlesen
Q3 2017 Investment Ausblick Global

Q3 2017 Investment Ausblick Global

Im ersten Quartal wuchs die US-Wirtschaft um 1.4 Prozent, nachdem zuerst fälschlicherweise ein Wachstum von 1.2 Prozent kommuniziert wurde und die Anleger ordentlich aufschreckte. Auch die neusten Zahlen zur Nachfrage nach langlebigen Gütern trugen zur Verunsicherung bei, waren diese im Mai doch deutlich gesunken. Die Korrekturen am Devisen – und Aktienmarkt dürften dank der ansonsten intakten Wachstumsaussichten in den USA aber nur vorübergehender Natur sein. Auch global präsentiert sich die Wirtschaft freundlich. Die Volatilität an den Märkten ist tief – die Inflation moderat. Und gerade die Schwellenländer profitieren von der bisher schwachen Politik des US-Präsidenten. Weiterlesen
Q3 2017 Investment Ausblick Europa

Q3 2017 Investment Ausblick Europa

Der Euroraum präsentiert sich stabil und zuversichtlich. In allen Mitgliedstaaten kann ein positives Wirtschaftswachstum verzeichnet werden. Sorgenkind bleibt indes Italien. Nicht nur der marode Bankensektor (Italiens Banken haben aktuell 270 Mrd. EUR sog. nicht performender oder schlicht fauler Kredite in den Büchern, einsamer Rekordwert in Europa) schreckt Investoren ab, auch die politischen Unsicherheiten rund um die Parlamentswahlen bergen gewisse Risiken. Gerade angesichts der drückenden Staatsverschuldung sind weitere politische Instabilitäten Gift für Direktinvestitionen. Aufhorchen lässt die letzte Rede von EZB-Chef Draghi, der erstmals eine geldpolitische Straffung nicht mehr kategorisch ausschliesst. Gut möglich also, dass die Zentralbank zumindest vom Anleihenkaufprogramm in Höhe von 60 Milliarden Euro monatlich per Ende Jahr zurückfährt, auch wenn die Leitzinsen vorerst noch tief blieben dürften. Weiterlesen
Q3 2017 Investment Ausblick Schweiz

Q3 2017 Investment Ausblick Schweiz

Seit Jahresbeginn hat der Swiss Market Index (SMI) über 10 Prozent zugelegt. Zu den absoluten Outperformern gehört das Basler Pharmaunternehmen Lonza mit einem Plus von über 17 Prozent in den vergangenen 3 Monaten. Von den Anlegern abgestraft wurde dagegen der in die Kritik geratene Zementhersteller Lafarge Holcim. Weiterlesen
Q2 Investment Ausblick Global

Q2 Investment Ausblick Global

Nach wie vor sind die Märkte im Trump-Fieber. Aber neben der wenig faktenbasierten Trump-Rallye gibt es durchaus auch solide Marktdaten, die die positive Stimmung untermauern. Für 2017 erwartet der IMF ein globales Wachstum von 3.4 Prozent. Für die USA gehen die Analysten von einem BIP-Wachstum von 2.3 Prozent aus. Ein wichtiger Treiber der globalen Wirtschaft bleiben indes die BRICS Staaten. Weiterlesen
Tops und Flops der ETF-Länderindizes

Tops und Flops der ETF-Länderindizes

Mit Brasilien und Russland sicherten sich Anleger 2016 zwei Top-ETF, von denen sich Experten auch 2017 aufgrund steigender Rohstoffpreise noch weitere Kurssteigerungen versprechen. Schwach schneiden, einmal mehr, europäische Staaten ab. Die Eurokrise, politische Instabilität und fehlende Reformen drücken noch immer auf die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der europäischen Südstaaten. Weiterlesen
Q1 Investment Ausblick Global

Q1 Investment Ausblick Global

Die US-Wirtschaft könnte 2017 vom Trump-Sieg profitieren, wenn Steuererleichterungen und Infrastrukturprogramme wie angekündigt umgesetzt werden. Investoren fürchten aber auch protektionistische Massnahmen und die Wiedereinführung von Zöllen, was langfristig die Wachstumschancen trübt. Weiterlesen
Q1 Investment Ausblick Europa

Q1 Investment Ausblick Europa

Europäische ETFs werden unter Anlegern immer beliebter. Innert eines Jahres stieg das in ETFs verwaltete Vermögen um 10 Prozent auf knapp 500 Mrd. Euro an und das, obwohl auch 2017 das Wachstum der europäischen Staaten weiterhin eher gering ausfallen wird. Noch immer kämpfen die Südstaaten mit hohen Schuldenbergen und ineffizienten Strukturen. Die Europäische Zentralbank (EZB) wird daher ihren ultra-laxen geldpolitischen Kurs auch in diesem Jahr fortsetzen. Weiterlesen
Page 1 of 41234