MoneyPark - Ihre Hypothek

Sanieren oder renovieren? Handwerker vergleichen lohnt sich!

Als Schweizer Haus- und Stockwerkeigentümer steht man häufig vor dem Problem: Wie finde ich gute und seriöse Handwerker? Nach einiger Zeit des Wohngenusses müssen die Fenster, das Bad, die Küche, der Garten, die Böden oder der Wandanstrich erneuert werden. In der heutigen Zeit werden zudem eine gute Dämmung, eine effiziente Heizung und Solar- bzw. Photovoltaik immer wichtiger. Ein Gastbeitrag von HausHeld. Weiterlesen
ein Büro zieht um

Ein Büro zieht um. Auf zum neuen Arbeitsplatz

Ein Büroumzug kann aus vielen Gründen stattfinden. Mal ist es ein strategischer Standortwechsel, ein auslaufender Mietvertrag oder schlicht ein Zuwachs an Mitarbeitern – ein neues Büro muss her. Verglichen mit einem Privatumzug ist ein Firmenumzug allerdings um einiges heikler. Schleichen sich Fehler im Ablauf ein, kann es passieren, dass es zu übermässigem Arbeitsausfall kommt. Damit Ihr Tagesgeschäft nicht unter dem Ortswechsel leidet, fangen Sie am besten rechtzeitig mit der Planung an. Ein Gastbeitrag von MOVU. Weiterlesen
Renovationen

Hypothek für Renovationen aufstocken?

Sie besitzen ein Eigenheim und es stehen einige Renovationen an: Im Bad dominieren grüne und orange Farben, das Dach ist undicht, die Isolation entspricht nicht dem heutigen Standard oder eine neue Küche ist überfällig? Wir gehen in unserem Blog-Beitrag auf die Fragen ein, ob für Renovationen die Hypothek aufgestockt werden kann. Weiterlesen
Untermiete: Das sollten Sie beachten

Untermiete: Das sollten Sie beachten

Viele Mieter nutzen ihre Wohnung oder ihr Haus nicht komplett: Oft stehen Gästezimmer das ganze Jahr über leer, teilweise sind sogar ganze Einliegerwohnungen im Keller vorhanden. Da liegt es nahe, einen Teil des Wohnbereichs unterzuvermieten. Das lohnt sich natürlich vor allem aus finanzieller Sicht. Doch Vorsicht: Wer selbst Mieter ist, darf seine Wohnung oder ein Zimmer nicht so einfach untervermieten, sondern muss einige Richtlinien beachten. Wir zeigen, worauf Sie achten sollten. Ein Gastbeitrag von MOVU. Weiterlesen
Ummeldung

Ummeldung bei der Gemeinde: So geht’s

Bei einem Umzug stehen immer auch formale Aufgaben an, die obligatorisch zu erledigen sind. Eine dieser Aufgaben ist die Abmeldung in der alten- und die Anmeldung in der neuen Gemeinde. Alles Wichtige Zur Ab- und Anmeldung können Sie in diesem Artikel nachlesen. Ein Gastbeitrag von MOVU. Weiterlesen
Einrichtung

Vor dem Umzug die Einrichtung in das neue Zuhause planen

Der Umzug steht an und die Umzugskartons müssen gepackt und Möbel abgebaut werden. Doch bevor Sie tatkräftig mit dem Packen anfangen, hier ein Tipp: Planen Sie Ihre Inneneinrichtung in das neue Zuhause hinein, bevor Sie mit dem Umzug beginnen. Denn dies erspart Ihnen nerviges Kisten von A nach B schleppen und das Herumschieben und Ausprobieren Ihrer Möbel in Ihrem neuen Zuhause. Weiterlesen
Wohnung

Die ersten Tage in der neuen Wohnung

Wenn der Einzug in ein neues Zuhause ansteht, so sind die ersten Tage häufig die schwierigsten: Überall stehen nicht ausgepackte Kartons und Taschen, die Möbel sind noch nicht aufgebaut oder an ihrem Bestimmungsort und sowieso ist alles neu und ungewohnt. In diesem Artikel lesen Sie, was Sie an den ersten Tagen in Ihrem neuen Zuhause alles beachten müssen, damit diese stressfrei und reibungslos ablaufen. Ein Gastbeitrag von MOVU. Weiterlesen
Mietschaeden

Wer bezahlt Mietschäden in der Wohnung?

Der Umzug in das neue Zuhause hat bereits stattgefunden, die Wohnung wurde professionell geputzt und die nötigen Kleinreparaturen vollzogen. Nun ist es an der Zeit, dass der Vermieter durch die Wohnung geht und alle Räume überprüft. Wonach er sucht? Mietschäden! Und zwar nach solchen, welche die normalen Abnutzungsspuren überschreiten. Doch wer bezahlt diese übermässigen Mietschäden? Ein Gastbeitrag von MOVU. Weiterlesen
Selbstanzeige

Straflose Selbstanzeige für alle Steuerhinterzieher

Im vergangenen Jahr sind allein im Kanton Zürich 2’100 Selbstanzeigen von Steuersündern eingegangen. Mitunter ein Grund dafür könnte der automatische Informationsaustausch (AIA) sein. Nicht nur Konten und Vermögenswerte im Ausland könnten dadurch künftig aufgedeckt und der Schweiz übermittelt werden, sondern auch das Eigentum von Immobilien. Eine straflose Selbstanzeige könnte also für viele Schweizer durchaus sinnvoll sein. Wir zeigen Ihnen, worauf zu achten ist. Weiterlesen

Wie lange halten Haushaltsgegenstände?

Was ist die Lebensdauer von Haushaltsgegenständen? Diese Frage hat Mieter und Vermieter immer schon beschäftigt – denn aus ihr leiten sich Ersatzansprüche ab, falls z.B. die Geschirrspülmaschine in der Mietwohnung zu früh den Geist aufgibt. Klarheit bringt ein Blick in die Lebensdauertabelle. Weiterlesen