MoneyPark - Ihre Hypothek

Was ist ein Liebhaberobjekt?

19.01.2017 3:00
Was ist ein Liebhaberobjekt?

Unter Liebhaberobjekten versteht man Immobilien mit aussergewöhnlichen oder einmaligen Eigenschaften. Meist gibt es einen erlesenen Kreis an Käufern, die dafür das erforderliche Kapital bereitstellen können und wollen. Jedoch ist die Abgrenzung zu normalen oder luxuriösen Immobilien in der Praxis meist kompliziert. Eine einheitliche Definition gibt es nicht.

Unterscheidung zwischen Luxusimmobilien und Liebhaberobjekten

Im Bankwesen gilt die Faustregel: Eine Luxusimmobilie ist immer auch ein Liebhaberobjekt. Hingegen ist nicht jedes Liebhaberobjekt auch automatisch eine Luxusimmobilie. Denn Liebhaberobjekte können sich beispielsweise durch einen eigenwilligen Baugrundriss oder durch eine spezielle Einrichtung auszeichnen. Dadurch wird das Objekt aber nicht zwingend luxuriös. Hingegen können sich Luxusimmobilien per Definition nur eine geringe Zahl von Personen leisten. Somit ist der Kreis der potentiellen Käufer gegenüber dem Markt für durchschnittliche Immobilien eng begrenzt.

Die Frage, was „Luxus“ ist, ist aber ebenfalls nicht einfach zu beantworten. Befindet sich ein Haus beispielsweise weit abgeschlagen auf dem Land, kann innerhalb dieser Ortschaft bereits ein Kaufpreis von einer Million Franken in die Kategorie Luxus fallen. Blickt man in die Metropole Zürich, sieht das Bild schon anders aus. Dort sind Immobilienpreise im Millionenbereich keine Ausnahme und die Immobilie somit auch nicht automatisch in der Kategorie Luxus. Wer sich also fragt, ob das eigene Haus schon als Luxusimmobilie zählt, sollte auch einen Blick in die Nachbarschaft werfen. Jedoch gibt es klassische Merkmale, die auch von Banken und dem Markt als Luxus angesehen werden. Objektwerte jenseits von 2,5 Millionen Franken, eine Wohnfläche von mindestens 200 m2 und eine gehobene Ausstattung mit kostspieligen Materialien, Badelandschaften oder aufwendig gepflegten Gärten erhöhen die Chance, dass ein Anwesen von Finanzinstituten als Luxusimmobilie angesehen wird.

Liebhaberobjekt

Möchten Sie mehr über:

Subjektive Bewertungsmassstäbe dominieren objektive

Normalerweise gibt es für Immobilien allgemeingültige Massstäbe, die von den Marktteilnehmern geteilt werden. Ein Neubau mit moderner Einrichtung erhält demnach einen höheren Preis als ein maroder Altbau der kernsaniert werden muss. Jedoch gilt dies nicht für Liebhaberobjekte. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, dass in einer Immobilie Ihr Lieblingsschriftsteller gewohnt hat oder Sie mit dem Anwesen Kindheitserinnerungen verbinden. Diese subjektiven Beurteilungen teilen Sie jedoch nicht mit den anderen Interessenten, daher greifen Sie bei Ihrer Beurteilung nicht auf die klassischen marktüblichen Bewertungsinstrumente zurück. Dadurch schätzen Sie den Preis möglicherweise viel höher ein als Ihre Nebenbuhler. Deswegen könnte sich ein Kaufpreis jenseits der durchschnittlichen Marktbewertung für Sie dennoch lohnen. Trotzdem schadet es nicht, wenn Sie mit einem Immobilienfachmann Ihr Wunschanwesen gemeinsam anschauen. Auch bei Liebhaberobjekten sollten Sie nicht über alle Mängel hinwegschauen und einen sachlichen Blick bewahren.

Vorsicht bei Umbauten

Auch Eigenheimbesitzer sollten sich daher vor einem aufwendigen Umbau über die Konsequenzen ihrer Entscheidung bewusst sein. Wer aus dem hauseigenen Keller mit viel Fleiss und Schweiss ein hochmodernes Heimkino macht, wird sicherlich unter Kinofreunden viel Bewunderung und wohl auch Neid erfahren. Er kann aber nicht erwarten, dass Banken oder der Immobilienmarkt dies in gleicher Weise honorieren. Die Investition könnte damit nicht in gleicher Weise den Immobilienwert erhöhen. Daher ist es ratsam, sich vor aufwändigen und kostspieligen Umbauten von Experten beraten zu lassen.

Liebhaberobjekt

Persönliche, unabhängige Beratung von Hypothekarspezialisten lohnt sich immer

Ob Luxusobjekt oder gewöhnliche Immobilie: Die Hypothekarspezialisten von MoneyPark definieren zusammen mit Ihnen die beste Finanzierungsstrategie für Ihren konkreten Fall und finden die beste Offerte aus den Angeboten von über 70 Finanzierungs-Anbietern. Jetzt Beratung anfordern!

MoneyPark ist die schweizweit führende technologiebasierte Beratungsplattform für Finanzprodukte und spezialisiert auf die unabhängige Vermittlung von Hypotheken und Vorsorgeprodukten sowie auf Vermögensverwaltung. MoneyPark bietet keine eigenen Finanzprodukte an, sondern offeriert seinen Kunden maximale Auswahl, unabhängige Beratung und direkten Abschluss. Die persönliche Kundenberatung erfolgt entweder in einer der aktuell 20 MoneyPark-Filialen oder mittels Online-Beratungstools.

screenshot

 

(Visited 769 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

In 5 Schritten eine Wohnung kaufen

In 5 Schritten eine Wohnung kaufen

Der Kauf einer Eigentumswohnung ist meist...

Selber bauen oder fertig kaufen?

Selber bauen oder fertig kaufen?

Beim Kauf eines Eigenheims werden Neubauten...

Hypothek für ein Ferienhaus – was muss ich beachten?

Hypothek für ein Ferienhaus – was muss ich beachten?

Sie möchten sich den Traum eines...

5 Tipps für den Hypo-Dschungel

5 Tipps für den Hypo-Dschungel

Viele Schweizerinnen und Schweizer träumen vom...

Die 5 grössten Fehler beim Hauskauf

Die 5 grössten Fehler beim Hauskauf

Der Kauf eines Eigenheims ist für...

Finanztalk Januar 2018: So finanzieren Sie Ihre Ferienwohnung

Finanztalk Januar 2018: So finanzieren Sie Ihre Ferienwohnung

Bei der Finanzierung eines Ferienhauses oder...

Jetzt den monatlichen MoneyPark Newsletter erhalten: