MoneyPark - Ihre Hypothek

Immobilie ohne Makler verkaufen: 8 Tipps

08.08.2016 3:43
Immobilie ohne Makler verkaufen: 8 Tipps

Wer seine Immobilie verkaufen will, ist mit der Situation schnell überfordert. Hier finden Sie unsere 7 Top Tipps rund um den Verkauf Ihrer Wohnung bzw. Ihres Hauses.

Wer beim Verkauf einer Immobilie mit einem professionellen Makler zusammenarbeitet, profitiert von einem breiten Dienstleistungspaket. So erstellt ein Makler in der Regel detaillierte Verkaufsunterlagen, entwirft eine geeignete Verkaufsstrategie und übernimmt zudem die Schätzung und Vermarktung der Immobilie. Ein Makler wird ausserdem seinen Kundenstamm nach potenziellen Käufern durchsuchen, was den Verkaufsprozess beschleunigen kann.

Doch Makler sind bei weitem nicht gratis: Für ihre Dienstleistungen verlangen sie üblicherweise eine Provision von 1 bis 5 Prozent des Verkaufspreises. Bei einem Haus mit einem Verkaufspreis von einer Million Franken macht das 10‘000 bis 50‘000 Franken.

Was sollten Sie beachten, wenn Sie den Verkauf selbst in die Hand nehmen? Lesen Sie hier unsere 7 Top Tipps.

Tipp 1: Bleiben Sie beim Verkauf objektiv

Wenn Sie den Verkauf Ihrer Immobilie selbst angehen möchten, sollten Sie darauf achten, ein möglichst hohes Mass an Objektivität zu wahren. Zeigen Sie potentiellen Käufern die Stärken, aber auch die Schwächen Ihrer Immobilie, damit diese sich ein umfassendes Bild machen können.

Tipp 2: Geduld hilft beim Verkaufen

Laien unterschätzen den Aufwand, der mit einem Immobilienverkauf verbunden ist, nur allzu häufig. Im Schnitt dauert es etwa 6 Monate, bis eine Immobilie verkauft ist. Geraten Sie nicht in Panik, wenn Ihre Verkaufsbemühungen zu Beginn noch erfolglos verlaufen und weichen Sie nicht vorschnell von Ihrer Preisvorstellung ab – sofern diese realistisch ist.

Immobilie verkaufen

Tipp 3: Ein sauberes Verkaufsdossier ist Gold wert

Für den Verkauf Ihrer Immobilie benötigen Sie eine Dokumentation, die mindestens folgenden Inhalte hat:

  • Beschreibung der Immobilie
  • Grundriss der Immobilie
  • Lageplan der Immobilie
  • Fotos der Immobilie (Innen- und Aussenansicht)

Was sie im Verlauf des Verkaufs sonst noch an Dokumenten brauchen lesen Sie in unserem Fachbeitrag zum Thema Immobilien-Kaufvertrag: Checkliste und Tipps.

Tipp 4: Klären Sie Ihre eigenen Fragen vorab

Folgende Fragen sollten Sie sich selbst beantworten können, noch bevor Sie die ersten Inserate schalten:

  • Was ist der angestrebte Verkaufspreis?
  • Ist der Verkaufspreis das einzige Kriterium? Werden z.B. Familien mit Kindern als Käufer bevorzugt?
  • Bis wann soll die Immobilie spätestens verkauft sein?

Tipp 5: Die Immobilie richtig vermarkten

Die einfachste und wohl günstigste Möglichkeit, Ihre Immobilie auf den Markt zu bringen, ist heutzutage das Internet. Es gibt mehrere Plattformen mit hoher Nutzerzahl, auf denen Sie Ihre Immobilie mit Bildern und Text präsentieren können. Das Konsumentenmagazin K-Geld ist dabei zum Schluss gekommen, dass Gratis-Inserate meist ausreichen. Den Beitrag finden Sie hier. Freilich sind auch Inserate in Tageszeitungen oder Immobilienmagazinen noch immer absolut legitime Plattformen, um Interessenten auf Ihre Immobilie aufmerksam zu machen.

Haus verkaufen

Tipp 6: Bei der Besichtigung eine gute Falle machen

Achten Sie darauf, dass sich die Immobilie bei Besichtigungen in einem sauberen, aufgeräumten Zustand befindet. So steigern Sie die Chance, das Haus oder die Wohnung zu verkaufen. Davon abgesehen sollten Sie den Interessenten all das zeigen, was sie sehen müssen, um sich ein möglichst vollständiges Bild von der Immobilie machen zu können.

  • Nach welchen Immobilien die Schweizerinnen und Schweizer suchen, erfahren Sie in der Wohntraumstudie 2015 von MoneyPark und AlaCasa.ch.

Tipp 7: Zahlungsversprechen einfordern

Fragen Sie mögliche Interessenten am besten noch vor Beginn der Verkaufsverhandlungen nach einem Zahlungsversprechen eines vertrauenswürdigen Finanzinstituts. So stellen Sie sicher, dass der Interessent bereits eine Zusage für die benötigte Hypothek erhalten hat.

Tipp 8: Lesen Sie weiter

Sie möchten noch mehr Tipps von uns? Hier lesen Sie unsere 10 Tipps zum Thema Haus verkaufen. Übrigens: Mit dem Hypothekenrechner von MoneyPark erfahren Sie anhand weniger Informationen, ob Sie sich Ihre nächste Traumimmobilie theoretisch leisten können. Probieren Sie es aus!

Über MoneyPark

Mit MoneyPark finden Sie die günstigsten Hypothekarzinsen von mehr als 90 Anbietern. In Kombination mit persönlicher, unabhängiger Beratung gelangen Sie so einfach und bequem zur günstigsten Finanzierungslösung.

screenshot

(Visited 2'428 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

Wohneigentumsmarkt erholt sich, unterliegt aber Corona-bedingt erhöhten Risiken

Wohneigentumsmarkt erholt sich, unterliegt aber Corona-bedingt erhöhten Risiken

Der Real Estate Risk Index (RERI)...

Eigentümer rücken beim Wohnen näher zusammen

Eigentümer rücken beim Wohnen näher zusammen

Die Immobilienpreise sind in den letzten...

Wohnträume kennen regionale Unterschiede

Wohnträume kennen regionale Unterschiede

Die Ostschweizerinnen und Ostschweizer können nicht...

Sparen auf dem Weg ins Eigenheim

Sparen auf dem Weg ins Eigenheim

Die Hälfte der Schweizerinnen und Schweizer...

Die «grüne Welle» hält auch beim Wohnen Einzug

Die «grüne Welle» hält auch beim Wohnen Einzug

90 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer...

Wohntraumstudie 2020 – Schweizerinnen und Schweizer lieben ihr Zuhause

Wohntraumstudie 2020 – Schweizerinnen und Schweizer lieben ihr Zuhause

Die Hälfte der Schweizerinnen und Schweizer...

Jetzt den monatlichen MoneyPark Newsletter erhalten:

MoneyPark AG der grösste unabhängige Hypothekarvermittler der Schweiz. hat 4,26 von 5 Sternen 85 Bewertungen auf ProvenExpert.com