MoneyPark - Ihre Hypothek

Die häufigsten Fehler beim Immokauf? – Userfragen beantwortet vom Experten

07.11.2017 10:33
Die häufigsten Fehler beim Immokauf? – Userfragen beantwortet vom Experten

Michael Hartmann, Leiter Beratung bei MoneyPark, war als Experte zu Gast beim Beobachter. Im Facebook Live-Talk beantwortete der Hypothekarexperte Fragen der User zum Thema Immokauf und -finanzierung.

Die Mehrheit der Schweizer ist noch immer Mieter, doch hegen viele den Wunsch nach Wohneigentum. Laut der Wohntraumstudie von MoneyPark möchte sich jeder dritte Schweizer in den nächsten drei Jahren den Traum vom Eigenheim erfüllen. Gerade bei den aktuell besonders attraktiven Zinsen scheint der Zeitpunkt perfekt, sich diesen Wunsch endlich zu erfüllen. Doch so gut die Ausgangslage auch scheint, gibt es dennoch einen Wermutstropfen: Während die Zinsen in den letzten Jahren sukzessive gesunken sind, stiegen gleichzeitig die Immobilienpreise. Vergleicht man diese Preissteigerungen mit der Reallohnsteigerung, so zeigt sich, dass Schweizer mittlerweile gut 8 Jahre aufs Eigenheim sparen müssen. Mit professioneller Beratung lässt sich allerdings jede Immobilienfinanzierung optimieren. Michael Hartmann, Leiter Beratung von MoneyPark, weiss, worauf es bei einer erfolgreichen Finanzierung ankommt und was Sie beim Abschluss einer Hypothek beachten sollten. Im Live-Talk hatten die User die Möglichkeit, dem Experten konkrete Fragen zum Thema zu stellen.

Was hat die Tragbarkeit mit dem kalkulatorischen Zinssatz zu tun?

Mit der Berechnung der Tragbarkeit soll geprüft werden, ob Sie nachhaltig in der Lage sind, eine Hypothek zu finanzieren. Doch wie funktioniert die Tragbarkeitsrechnung genau? Vereinfacht bezeichnet die Tragbarkeit das Verhältnis von den sogenannten Liegenschaftskosten – also dem, was Sie für Hypothek und Liegenschaft ausgeben – und Ihrem Einkommen. Die Liegenschaftskosten beinhalten die Zinskosten der Hypothek. Diese werden jedoch nicht mit den tatsächlichen Konditionen berechnet, sondern mit einem kalkulatorischen Zinssatz von 5 Prozent. Hier besteht also ein Sicherheitspuffer für die Bank. Hinzu kommen die Nebenkosten, welche mit etwa 1 Prozent des Anlagewertes einkalkuliert werden. Nicht zu unterschätzen sind auch die Amortisationskosten, welche abhängig von der Höhe der Hypothek sind. Diese totalen Kosten sollen einen Drittel des Einkommens nicht überschreiten.

Wie entscheidet die Bank, ob ich mir eine Hypothek leisten kann?

Was das Einkommen betrifft, sind sich die verschiedenen Institute nicht einig. Einige verwenden für die Berechnung der Tragbarkeit das Brutto-, andere das Netto-Einkommen. Besondere Beachtung verdient dieser Punkt bei Personen mit variablem Einkommen, beispielsweise Versicherungsberater, die auf Provision arbeiten. Auch hier rechnen Banken mit unterschiedlichen Sicherheitsfaktoren. Inwiefern spielen hier auch Karriere- und Eigenkapitalaussichten eine Rolle? Und wie berechnet sich die Tragbarkeit, wenn Sie bereits Eigentümer sind und sich den Wunsch nach einem Ferienhaus erfüllen möchten? Welche Möglichkeiten gibt es hinsichtlich eines Kapitalbezugs aus der Pensionskasse oder der Dritten Säule? Diese und weitere konkrete Fragen der User hat Michael Hartmann im Live-Talk direkt beantwortet:

Mit MoneyPark zur massgeschneiderten Hypothek

Haben auch Sie konkrete Fragen zu Ihrer Hypothek oder möchten ganz einfach wissen, ob und wie Sie sich den Traum vom Eigenheim erfüllen können? Die unabhängigen Berater bei MoneyPark beraten Sie gerne.

(Visited 330 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

Anlageklasse Hypotheken und Immobilien: Die Unterschiede

Anlageklasse Hypotheken und Immobilien: Die Unterschiede

Eine kürzlich von MoneyPark publizierte Studie...

Eigenmietwert: Die Abschaffung hat gute Chancen

Eigenmietwert: Die Abschaffung hat gute Chancen

Vergangenen Freitag hat die Kommission für...

Zersiedelungsinitiative fällt beim Stimmvolk durch

Zersiedelungsinitiative fällt beim Stimmvolk durch

Die Zersiedelungsinitiative, die am 10. Februar...

Lieb und teuer: Bilder und Kunstwerke richtig verpacken

Lieb und teuer: Bilder und Kunstwerke richtig verpacken

Der sichere Transport von wertvollen Bildern,...

Vererben einer Immobilie: Darauf müssen Sie achten

Vererben einer Immobilie: Darauf müssen Sie achten

Beim Vererben einer Liegenschaft spielen viele...

Zersiedelungsinitiative: Nein-Lager knapp vorn

Zersiedelungsinitiative: Nein-Lager knapp vorn

Die Stimmung zur Zersiedelungsinitiative hat gekehrt:...