Logo der MoneyPark Hypothekarberatung

Referenzzins für Mieten bleibt unverändert

02.03.2017 9:54
Referenzzins für Mieten bleibt unverändert

Der hypothekarische Referenzzins bleibt unverändert bei 1.75 Prozent. Zwar ist der Durchschnittssatz für Hypotheken von 1.67 auf 1.64 Prozent weiter gesunken. Dies reicht aber nicht aus, um den Referenzzins um ein Viertelprozent zu senken. Für die Mieter bedeutet dies: Sie zahlen auch weiterhin deutlich mehr als Eigentümer und profitieren weitaus weniger von den tiefen Zinsen.

Schon seit Jahren profitieren Immobilieneigentümer von ultragünstigen Hypothekarzinsen. Zwar sinkt mit dem Durchschnittssatz für Hypotheken tendenziell auch der Referenzzinssatz für Mieten, doch profitieren Mieter weitaus weniger stark von dem tiefen Zinsumfeld.

Referenzzinssatz

Datengrundlage: BWO

Einerseits liegt der Referenzzinssatz meist leicht über dem Durchschnittssatz für Hypotheken und zudem muss der Mieter bei der Hausverwaltung eine Mietreduktion explizit beantragen. Die Hausverwaltung ist indes nicht gezwungen die tieferen Zinsen vollständig an die Mieter weiterzugeben, da allgemeine Kostensteigerungen geltend gemacht werden können. Mieter profitieren also weitaus weniger und nur indirekt von dem tiefen Zinsumfeld, während Hauseigentümer direkt und auch in grösserem Ausmass von den tiefen Zinsen profitieren- Dies zeigt sich auch, beim Vergleich des Mietpreisindexes des BFS mit dem Durchschnittssatz für Hypotheken. Trotz sinkender Zinsen, steigt der Mietpreisindex kontinuierlich an und erreicht ein Allzeithoch nach dem anderen. Gründe dafür liegen einerseits in der nach wie vor tiefen Leerstandsquote und der hohen Nachfrage nach Mietwohnungen.

Mietpreisindex

Datengrundlage: SNB, BFS

Mieter zahlen etwa 8 bis 9 Milliarden Franken mehr als Immobilieneigentümer

Vergleicht man rein die Zinskosten für die Hypothek sowie die Amortisation, könnten Mieter zwischen 10 bis gut 50 Prozent der monatlichen Kosten einsparen, wenn sie die Immobilie kaufen statt mieten. Ein Mieter einer 4-Zimmer Wohnung bezahlt 2016 rund 1‘600 Franken, während sich die Zinskosten für den Eigentümer gerade mal auf 870 Franken belaufen

Mieten_Kaufen

Datengrundlage: BFS, SNB und MoneyPark. Ausgehend von einer Belehnung von 80 Prozent und einem durchschnittlichen Verkehrswert  einer 4-Zimmer Immobile von 930‘000 Franken.

Werden die Verluste der Mieter kumuliert, belaufen sich diese für die Jahre 2014 bzw. 2015 auf 8 bzw. 9 Milliarden Franken. Die weitere Senkung des Durchschnittssatzes bei unverändertem Referenzzinssatz dürfte diese Verluste in Zukunft eher noch erhöhen und den Schritt ins Eigenheim noch schwieriger machen. Denn je länger man in der teuren Miete bleibt, desto weniger Kapital kann angespart werden. Geld, das am Ende in Form von Eigenkapital fehlt, um eine eigene Immobilie zu kaufen. Lesen Sie weitere Studienergebnisse zu Mieten versus Kaufen und hören Sie den Radiobeitrag mit MoneyPark CEO Stefan Heitmann.

 

 

Wollen Sie wissen, ob Sie sich Ihr Traumhaus leisten können? Dann nutzen Sie den MoneyPark Hypothekenrechner.  Die MoneyPark Finanzierungsexperten beraten Sie bei allen Fragen rund um Ihr Eigenheim.

screenshot

MoneyPark findet mit unabhängiger, persönlicher Beratung die beste Hypothek aus den Angeboten von über 70 Anbietern für Sie. Ihr persönlicher Hypo-Spezialist definiert mit Ihnen die optimale Finanzierungsstrategie und nimmt Ihnen den mühsamen Vergleich verschiedener Anbieter ab.

– See more at: https://moneypark.ch/news-wissen/hypotheken/aktuelle-themen/mieter-zahlen-mehr/#sthash.p6JVXkG1.dpuf

(Visited 158 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

SNB kann den Zinsschritt des Fed (noch) nicht nachvollziehen

SNB kann den Zinsschritt des Fed (noch) nicht nachvollziehen

Am Mittwochabend hat das Fed die...

Referenzzins für Mieten bleibt unverändert

Referenzzins für Mieten bleibt unverändert

Der hypothekarische Referenzzins bleibt unverändert bei...

Mieter zahlen mehr

Mieter zahlen mehr

Jedes Jahr zahlen Mieter in der...

Versicherungen unterbieten Banken

Versicherungen unterbieten Banken

Im vergangenen Jahr unterboten Versicherungen die...

Wie der kalkulatorische Zinssatz den Eigenheimkauf erschwert

Wie der kalkulatorische Zinssatz den Eigenheimkauf erschwert

Häufig scheitert der Traum vom Eigenheim,...

Waldhaus NeuGuet: Modern wohnen im Zwicky-Areal

Waldhaus NeuGuet: Modern wohnen im Zwicky-Areal

Wo früher Seidenfäden gezwirnt wurden, entstehen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Gemüse im Garten anpflanzen – 4 Tipps
Gemüse im Garten anpflanzen – 4 Tipps

Mit unseren 4 Tipps pflanzen Sie erfolgreich Gemüse im eigenen...

Schließen