MoneyPark - Ihre Hypothek

Zinsprognose Februar 2018: Eisiger Wind an der Zinsfront

05.02.2018 10:41
Zinsprognose Februar 2018: Eisiger Wind an der Zinsfront

Das neue Jahr beginnt mit einem eisigen Wind an der Zinsfront. Die Hypothekarnehmer spüren einen starken Aufwärtsdruck – insbesondere bei den 10-jährigen Festhypotheken. Im Vergleich zum Vormonat ziehen die Festhypotheken im Schnitt um 19 Basispunkte an und erreichen im Schnitt 1.77 Prozent.

Während sich das Zinsjahr 2017 sehr freundlich verabschiedet hat, ziehen die Richtzinsen über alle Laufzeiten hinweg im Januar 2018 an. Gerade die 5- und 10-jährigen Festhypotheken legen ordentlich zu und verteuern sich um 11 beziehungsweise ganze 19 Basispunkte.

Zinsprognose Februar 2018

Datengrundlage: Richtzinsen von über 60 Banken und Versicherungen im Durchschnitt. Stand: 29.01.2018.

Die kompetitivsten Anbieter erhöhen die Zinsen

Während die durchschnittlich teuersten Anbieter ihre Richtzinsen praktisch unverändert lassen, ziehen die Schaufensterzinsen der durchschnittlich günstigsten Anbieter an und verteuern sich über die letzten Wochen hinweg deutlich, wie beispielsweise anhand der 10-jährigen Festhypotheken zu sehen ist.

Zinsprognose Februar 2018

Kreditabsicherungskosten steigen stark

Im Januar 2018 steigen die Kreditabsicherungskosten stark an. Ein Swap über 10 Jahre verteuert sich im Vergleich zum Vormonat um ganze 17 Basispunkte. Diese Verteuerung der Kreditabsicherung überwälzen die Kreditgeber an den Kreditnehmer, was sich direkt in den anziehenden Hypothekarzinsen niederschlägt.

Zinsprognose Februar 2018

Quelle: Thomson Reuters Datastream

Zinskurve steigt ebenfalls

Im Vergleich zum Vormonat (grüne Kurve) macht die Zinskurve einen regelrechten Sprung und verschiebt sich fast parallel nach oben. Am kürzeren Ende ist nicht zuletzt aufgrund des starken Einflusses der Nationalbank kaum Bewegung zu verzeichnen, dafür steigend die Yields für Verbindlichkeiten von 5 bis 50 Jahre teilweise deutlich an.

Hier schlägt sich wohl nicht zuletzt der Optimismus der Anleger in den globalen Wirtschaftsaufschwung nieder, welcher der Zinskurve Auftrieb verschafft.

Zinsprognose Februar 2018

Quelle: Thomson Reuters Datastream

Die durchschnittlichen Hypotheken Referenzzinsen liegen per 29.01.2018 bei folgenden Ständen:

Hypothekarprodukt Durchschnittlicher Richtzins Delta zum Vormonat in bps
Libor-Hypotheken 0.99% + 1
2-jährige Festhypotheken 1.15% + 1
5-jährige Festhypotheken 1.40%  + 11
10-jährige Festhypotheken 1.77% + 19

Prognose: Das neue Jahr beschert Hypothekarnehmern höhere Zinsen

Der Zinsanstieg, der eigentlich schon per Ende Jahr erwartet wurde, schlägt nun im ersten Monat des neuen Jahres deutlich durch. Gerade die 5-jährigen Festhypotheken verteuern sich stark, was eine leichte Korrektur des Zinskorridors notwendig macht. Bereits im vergangenen Jahr konnten wir nach einem starken Anstieg eine, praktisch über das ganze Jahr andauernde, Seitwärtsbewegung mit hoher Volatilität beobachten. Nach dem Anziehen der Richtzinsen im Januar, ist daher vorerst mit einem Einpendeln der Zinsen, wenn auch auf einem leicht höheren Niveau, zu rechnen.

Zinsprognose Februar 2018

Datengrundlage: Richtzinsen von über 60 Banken und Versicherungen im Durchschnitt. Stand: 29.01.2018.

Im laufenden Jahr erwarten die Experten von MoneyPark einen gemächlichen Anstieg der Richtzinsen, wobei sich insbesondere die 10- und die 5-jährigen Laufzeiten verteuern dürften, während die 2-jährigen Festhypotheken aufgrund der starken Abhängigkeit von der Geldpolitik der Notenbank wohl weniger Aufwärtsdruck erfahren dürften.

 

Hypothekarprodukt Durchschnittlicher Richtzins 3M

Zinsband

(Durchschnitte)

6M

Zinsband

(Durchschnitte)

12M

Zinsband

(Durchschnitte)

Libor-Hypotheken 0.99% 0.99% – 1.15% 1.01% – 1.17% 1.02% – 1.19%
2-jährige Festhypothek 1.15% 1.13% – 1.27% 1.15% – 1.28% 1.17% – 1.30%
5-jährige Festhypothek 1.40% 1.27% – 1.40% 1.28% – 1.44% 1.28% – 1.48%
10-jährige Festhypothek 1.77% 1.65% – 1.85% 1.65% – 1.87% 1.67% – 1.92%

Datengrundlage: Richtzinsen von über 60 Banken und Versicherungen im Durchschnitt. Stand: 29.01.2018.

 

(Visited 1.265 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

Ausblick Hypothekarzins 2020 – weiterhin freundliches Umfeld

Ausblick Hypothekarzins 2020 – weiterhin freundliches Umfeld

Wir sehen bis Ende 2020 weiterhin...

Einschätzung Zinsmarkt November 2018

Einschätzung Zinsmarkt November 2018

Die Richtsätze sanken im Oktober über...

Einschätzung Zinsmarkt Oktober 2018

Einschätzung Zinsmarkt Oktober 2018

Im September verteuerten sich die Hypothekarzinsen...

Hypothekarzins – quo vadis? Ausblick bis Ende 2020

Hypothekarzins – quo vadis? Ausblick bis Ende 2020

Ein Ausblick bis 2020: Wir sehen...

Einschätzung Zinsmarkt August 2018

Einschätzung Zinsmarkt August 2018

Die Volatilität des Zinsmarktes für überjährige...

Einschätzung Zinsmarkt Juli 2018

Einschätzung Zinsmarkt Juli 2018

Der Zinsmarkt im überjährigen Bereich präsentiert...