Tipps zur Hypoverlängerung bei steigenden Zinsen

MoneyPark Ratgeber - Immobilien und Hypotheken

MoneyPark Ratgeber – Steigende Hypothekarzinsen: Wie soll ich bei der anstehenden Verlängerung der Hypothek vorgehen?

Die US-Notenbank Fed hat angekündigt, im laufenden Jahr erste Zinserhöhungen durchzusetzen. Bleibt der Inflationsdruck in den nächsten Monaten auch in Europa hoch, dürfte auch die europäische Zentralbank (EZB) kaum um die Einleitung von Leitzinserhöhungen herum kommen. Die Hypothekarzinsen werden deshalb im Jahresverlauf mit grosser Wahrscheinlichkeit höher notieren. Wir gehen aber von einer moderaten Erhöhung aus und sehen im historischen Kontext weiterhin sehr attraktive Zinsen – auch bei langen Laufzeiten.

Zinssatz ist nur ein Kriterium

Welches Hypothekarmodell Sie wählen, hängt nicht nur vom aktuellen Zinsniveau und den Prognosen ab, sondern ist massgeblich von Ihrer persönlichen Situation und Ihrer Risikofähigkeit bestimmt. Die Hypothekarzinsen für kurzfristige Laufzeiten sind bislang kaum vom Hypothekarzinsanstieg tangiert, während die langfristigen Laufzeiten Anfang Jahr um gut 30 Basispunkte zugelegt haben. Langfristige Laufzeiten haben damit wieder ihren Preis, auch wenn sie im historischen Kontext nach wie vor sehr günstig zu haben sind. Saron-basierte Geldmarkthypotheken bleiben eine interessante Alternative. Da der Saron noch immer rund 70 Basispunkte im Minus notiert, braucht es Leitzinserhöhungen in diesem Bereich, damit sich der Zinssatz erhöhen würde. Wenn Sie sich aber nicht regelmässig mit der Zins- und Konjunkturentwicklung auseinandersetzen möchten und Budgetsicherheit bevorzugen, bekommen Sie zum gleichen Preis häufig auch eine fünfjährige Festhypothek.

Vergleichen wird noch wichtiger

Steigen die Zinsen rasch an, wie zuletzt über den Jahreswechsel, lohnt es sich umso mehr, verschiedene Offerten zu vergleichen. So bekommt man immer noch sehr attraktive Konditionen für alle Laufzeiten. Auch trifft die Wiedereinführung des antizyklischen Kapitalpuffers durch die Schweizerische Nationalbank (SNB) die Kapitalgeber asymmetrisch: Banken sind direkt betroffen und haben damit höhere Refinanzierungskosten, während Versicherungen und Pensionskassen weiterhin äusserst attraktive Angebote unterbreiten dürften. Vorsicht geboten ist bei einer Staffelung verschiedener Hypothekarlaufzeiten mit mehr als zwei Jahren Laufzeitendifferenz. Wir empfehlen grundsätzlich darauf zu verzichten, ausser Sie möchten nach dem Auslaufen einer Tranche diese komplett amortisieren. In den meisten anderen Fällen binden Sie sich mit der Staffelung an Ihr Finanzierungsinstitut, ohne die Möglichkeit bei der Verlängerung einer Tranche den Anbieter wechseln zu können.

Geldmarkthypothek oder Festhypothek?

Eine Festhypothek können Sie je nach Anbieter bis zu zwei Jahre vor Laufzeitbeginn ohne Aufpreis abschliessen und erlangen so in Zeiten mit drohendem Zinsanstieg Budgetsicherheit und ruhigen Schlaf. Wer risikofähig ist fährt aktuell aber auch mit einer Saron-Hypothek sehr gut. Echte Flexibilität erhält aber nur, wer eine Saron-Hypothek ohne Rahmenlaufzeit abschliesst. Nur so kann innert weniger Monate gekündigt und ein Anbieterwechsel vollzogen werden. Wer beim gleichen Anbieter von einer Geldmarkthypothek in eine Festhypothek wechselt, wird kaum auf Anhieb attraktive Konditionen offeriert bekommen.

Folgen Sie uns für weitere wertvolle Beiträge zu den Themen:

Immobilien, Hypotheken, Eigenheim, Finanzierung & Vorsorge.

 

MoneyPark on Linkedin MoneyPark on Facebook

MoneyPark – grösster unabhängiger Hypothekar- und Immobilienspezialist
150+ Partner | 20+ Filialen | 3 Mia.+ Hypothekarvolumen p.a.