MoneyPark - Ihre Hypothek
Bieterverfahren

Immobilienverkauf: Das Bieterverfahren

Das Bieterverfahren ist eine interessante Alternative für Hausverkäufer. Gerade in Ballungszentren mit hoher Nachfrage kann man so einen höheren Verkaufspreis erzielen, als wenn man die Immobilie mit einem festen Verkaufspreis anbietet. Jedoch gibt es auch einige Fallstricke die Käufer vermeiden sollten. Wir klären Sie darüber auf. Weiterlesen
Wasserschaden

Was tun bei einem Wasserschaden?

Bei einem Wasserschaden sollte schnell, aber nicht überstürzt gehandelt werden. Am wichtigsten: die Behebung akuter Probleme, welche aus den Schäden resultieren. Mindestens genauso wichtig: gute Kommunikation und detaillierte Absprache mit allen beteiligten Versicherungen. Weiterlesen

Tipps für die Refinanzierung Ihrer Hypothek

Wessen Hypothek bald ausläuft, der sollte sich mindestens ein halbes Jahr zuvor mit der Refinanzierung beschäftigen, und dabei von sich aus auf seine Hausbank zugehen. Wichtig bei der Refinanzierung ist eine sorgfältige Neubewertung der finanziellen und persönlichen Situation. Beim Nachverhandeln der Hypozinsen mithilfe mehrerer Offerten liegen viele Tausend Franken Ersparnis drin. Weiterlesen
Untermiete

Untermiete – was darf man?

Die Untermiete ist ein komplexes juristisches Konstrukt und wird oft unterschätzt. Untermieter haben dieselben Rechte wie Mieter, allerdings gegenüber dem Hauptmieter, welcher wiederum dem Vermieter gegenüber weiterhin vollumfänglich für die Wohnung haftet. Weiterlesen
Umbau

Umbau – was beachten?

Was man bei einem Umbau genau darf, hängt davon ab, ob man Eigentümer oder Mieter ist. Ein genauer Plan der durchzuführenden Arbeiten und eine sorgfältige Ausarbeitung der Finanzierungsstrategie haben aber in allen Fällen oberste Priorität. Weiterlesen
Immobilie vererben

Immobilie vererben – worauf achten?

Eine Immobilie vererben - das ist komplex. Mehrere Faktoren müssen dabei berücksichtigt werden: So sind der Familienstand des Verstorbenen, ein eventuell vorhandener Ehevertrag, die auf der Immobilie lastende Hypothek und vor dem Tod getroffene Regelungen wie Testament oder Erbverzicht von Bedeutung. Das Finden einer Lösung zu Lebzeiten kann allen Hinterbliebenen eine Menge Stress ersparen. Weiterlesen
Finovo

Finovo – Hypotheken von Pensionskassen

Momentan drängen immer mehr Pensionskassen auf der Suche nach Anlagemöglichkeiten in den Schweizer Hypothekarmarkt. Finovo hat es sich dabei zur Aufgabe gemacht, Hypothekarkunden an Pensionskassen zu vermitteln und den gesamten Prozess von der Produktentwicklung über den Vertragsabschluss bis hin zur Vermarktung von Hypothekarprodukten zu begleiten. Weiterlesen
EZB Zinsentscheid

Zinsen bleiben im Euroraum weiterhin tief

Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hat erwartungsgemäss am letzten Mittwoch, 19 . Januar 2017 keine Kurskorrektur vorgenommen. Der Leitzins bleibt unverändert bei null Prozent. Steigende Energiepreise haben zuletzt im Dezember die Inflation im Euro-Raum im Vergleich zum Vorjahresmonat auf durchschnittlich 1,1 Prozent gehievt und damit Kritikern der ultra-lockeren Geldpolitik Aufwind gegeben. Die Schweizer Nationalbank (SNB) ist auch weiterhin gezwungen, der expansiven Geldpolitik der EZB Folge zu leisten und die Zinsen im negativen Bereich zu belassen. Weiterlesen

Die Gebäudehülle energieeffizient sanieren

Wer Heizkosten sparen will, kommt um eine energieeffiziente Sanierung seiner Immobilie nicht herum. Wird die Wärmedurchlässigkeit der Gebäudehülle optimiert, winken Subventionen. Dabei gibt es einiges zu beachten, denn jede Gebäudehülle ist immer nur so energieeffizient wie ihre schwächsten Bestandteile. Weiterlesen
Altersgerechtes Wohnen

Altersgerechtes Wohnen

Die Vorstellungen von altersgerechtem Wohnen und die Bedürfnisse von Senioren sind sehr individuell. Trotzdem existieren Normen und Kriterien für die Definition altersgerechter Immobilien, aufgestellt vom Bundesamt für Wohnungswesen (BWO). Weiterlesen
Aerger mit Handwerkern vorbeugen

Ärger mit Handwerkern vorbeugen

Wer nicht will, dass bei einem Umbau oder Neubau Probleme mit dem Handwerker auftreten, sollte sein Projekt gewissenhaft vorbereiten. Eine klare Dokumentation des Bauvorhabens, der Vergleich mehrerer Offerten sowie das Abschliessen von Werkverträgen und Versicherungen sind Pflicht. Weiterlesen
Was tun mit einer vererbten Immobilie?

Was tun mit einer geerbten Immobilie?

Immobilie vererben: die Situation ist häufig kompliziert, denn mehrere Erben übernehmen das Objekt im Rahmen einer Gesamteigentumsregelung. Abhilfe schaffen kann eine Regelung zu Lebzeiten oder das Finden einer für alle Parteien sinnvollen Lösung nach dem Ableben des Immobilienbesitzers. Letzter Ausweg ist ansonsten ein Verkauf. Weiterlesen
Erdbebenversicherung

Keine nationale Erdbebenversicherung in der Schweiz

Erdbeben sind spätestens seit der Tragödie in Mittelitalien im August 2016 wieder ein Risiko, über das man auch in der Schweiz diskutiert. Stand heute gibt es für den Fall eines Erdbebens in kaum einem Kanton eine tragfähige Versicherungslösung. Initiativen zum Finden einer Regelung auf Kantons- oder Bundesebene scheiterten bislang an der praktischen Umsetzung. Weiterlesen
Hypothek abbezahlen

3 Fragen an Michael Hartmann, Leiter Vertrieb MoneyPark

Das Jahr 2017 hat gerade begonnen – Zeit, unserem Leiter Vertrieb drei Fragen zum Immobilienmarkt 2017 zu stellen. Wer sollte 2017 eine Immobilie kaufen? Und bleibt der Immokauf trotz eventuell sinkenden Referenzzinssatzes attraktiv? Ebenfalls interessiert hat uns, ob eine Senkung des kalkulatorischen Zinssatzes vonseiten der Banken zu erwarten ist. Weiterlesen
Tipps gegen Einbrecher

Tipps gegen Einbrecher

In den Herbst- und Wintermonaten geht es schnell. Man verlässt das Haus, kommt zurück und schon wurde die Terrassentür aufgebrochen oder die Haustür aufgehebelt. Meist ist nicht einmal der materielle Schaden für viele Opfer das grösste Problem, sondern das Gefühl, in den eigenen vier Wänden nicht mehr sicher zu sein. Mit den richtigen Massnahmen können Sie zumindest den meisten Einbrechern die Arbeit gehörig erschweren und sie frühzeitig zur Aufgabe zwingen.   Weiterlesen
Hausratversicherung

Die wichtigsten Tipps für die Hausratversicherung

Schnell ist es passiert: In Ihre Wohnung oder Ihr Haus wurde während Ihrer Abwesenheit eingebrochen. Neben teuren Elektrogeräten wie Laptop, Smartphone oder Flatscreen fehlt auch die geerbte Kette, die Ihnen viel bedeutet hat. Zwar kann eine Hausratversicherung Ihre Andenken nicht wiederbeschaffen, sie kann Ihnen aber wenigstens den materiellen Schaden erstatten – solange Sie auf die richtigen Tipps achten. Weiterlesen

Jahresausblick 2017

Das vergangene Jahr war für Anleger und Sparer herausfordernd. Tiefe Zinsen und Verwerfungen an den Börsen machten den Anlegern das Leben schwer. Für die Hypothekarnehmer indes war das Jahr 2016 äusserst attraktiv und geprägt von neuen Tiefstständen bei den Hypothekarzinsen. Weiterlesen
Heizen

Heizen: 5 Tipps

Richtiges Heizen will gelernt sein. Wer am Ende des Monats auf seinem Konto keine böse Überraschung erleben will, sollte ein paar einfache Regeln befolgen. Wir haben die fünf wirksamsten Tipps für Sie zusammengestellt, damit Sie nicht auf die meistbegangenen Fehler und Mythen reinfallen. Weiterlesen
Zinsprognose_Januar

Zinsprognose Januar 2017

Die Eidgenossen testen 2017 die Null-Prozent-Marke und verteuern somit in den kommenden Monaten auch langlaufende Hypothekarforderungen. Auch auf den Swap-Märkten zeigt sich dieser Trend: die 10-jährigen Swap-Sätze sind bereits seit einigen Wochen in den positiven Bereich gerutscht. Nichtsdestotrotz ist auch 2017 eine Anhebung der Leitzinsen durch die SNB, aufgrund der uneingeschränkt expansiven Geldpolitik der EZB, wenig wahrscheinlich. Zinsen bleiben folglich (sehr) tief. Weiterlesen
Renovieren - aus alt mach jung

Renovieren: Aus alt mach jung

Das Renovieren Ihres Eigenheims lässt viele Schweizerinnen und Schweizer Ihrem Wohntraum ein Stück näher kommen. Doch bevor saniert wird, sollten Sie rechtliche und finanzielle Fragen geklärt haben – und natürlich über eine genaue Vorstellung Ihres Projekts verfügen. Weiterlesen
Hypothekarischer Referenzzinssatz

FAQ: Hypothekarischer Referenzzinssatz

Der schweizweit einheitliche hypothekarische Referenzzinssatz existiert seit dem 1. Januar 2008 und ist eine wichtige Grösse, wenn es um Mieterhöhungen oder -senkungen geht. Er wird vom Bundesamt für Wohnungswesen (BWO) veröffentlicht und befindet sich momentan mit 1,75 Prozent auf einem historischen Tiefststand. Weiterlesen
Liebhaberobjekt

Schweizerischer Baupreisindex leicht gesunken

Zwischen April und Oktober 2016 ist der Baupreisindex um 0,5% gesunken. Die Preisrückgänge betreffen vor allem den Hochbau, am stärksten betroffen ist die Region Ostschweiz. Der Index bestätigt damit seine seit Oktober 2015 fallende Tendenz und befindet sich nach einem zwischenzeitlichen Hoch wieder auf dem Niveau des Jahres 2012. Weiterlesen