MoneyPark - Ihre Hypothek

Konditionenvergleich der Hypothekaranbieter Banken, Versicherungen und Pensionskassen

14.06.2019 6:58
Konditionenvergleich der Hypothekaranbieter Banken, Versicherungen und Pensionskassen

Bei einem reinen Konditionenvergleich haben die Banken gegenüber Versicherungen und vor allem Pensionskassen einen schweren Stand: Ihre Hypothekarzinsen sind je nach Laufzeit bedeutend höher. Mittlerweile werden nur noch rund 50 Prozent des Hypothekarvolumens von MoneyPark an Banken vermittelt, 30 Prozent gehen an Pensionskassen, 20 Prozent an Versicherungen.

Eine Analyse der von MoneyPark vermittelten Hypotheken in den letzten Jahren zeigt es deutlich: Pensionskassen haben konditionstechnisch die Nase vorn. Mit einer Hypothek bei einer Pensionskasse können im Vergleich zu einer Bank signifikante Einsparungen erzielt werden.

Anbietervergleich bei zehnjährigen Festhypotheken

Banken sind teurer als Versicherungen

Die zehnjährige Festhypothek ist der unangefochtene Favorit der Schweizer Hypothekarnehmer. Rund 53 Prozent der über MoneyPark abgeschlossenen Hypothekarverträge laufen über zehn Jahre. Werden die Zinskonditionen dieser Verträge der letzten Jahre miteinander verglichen, zeigt sich zwischen Banken und Versicherungen ein klares Bild.

In den vergangenen sechs Jahren waren die Durchschnittszinssätze der durch MoneyPark abgeschlossenen Hypotheken bei Banken jeweils höher als bei Versicherungen. Bankkunden mussten durchschnittlich rund 17 Basispunkte pro Jahr mehr für ihre Hypothek zahlen als Kunden, die ihre Hypothek bei einer Versicherung abgeschlossen haben.

Pensionskassen offerieren mit Abstand die günstigsten Hypotheken

Weitere Einsparungen konnten erzielt werden, wenn die Hypothek bei einer Pensionskasse abgeschlossen wurde. Da eine für diese Auswertung repräsentative Anzahl von Datenpunkten bei Pensionskassen erst ab Ende 2018 erreicht wurde, ist der analysierte Zeitraum bei Einbezug von Pensionskassendaten entsprechend kürzer.

Gegenüber den Banken war die zehnjährige Hypothek bei den Pensionskassen in den vergangenen sechs Monaten im Schnitt 20 Basispunkte pro Jahr günstiger. Die Versicherungen wurden mit durchschnittlich sieben Basispunkte ebenfalls von den Pensionskassen geschlagen.

Sparpotential bei zehnjähriger Festhypothek

MoneyPark-Kunden profitieren so oder so bereits von nachverhandelten Kundensätzen: Bei den zehnjährigen Festhypotheken ist der bestverhandeltste Zinssatz 2019 durchschnittlich 65 Basispunkte tiefer als die kommunizierten Richtsätze der Partnerinstitute.

Im Vergleich zum Abschluss einer zehnjährigen Festhypothek bei einer Bank konnte in den letzten sechs Monaten bei einem Hypothekarvolumen von 650’000 Franken und einem Abschluss bei einer Pensionskasse eine Ersparnis von 13’000 Franken in zehn Jahren generiert werden (20 Basispunkte pro Jahr). Mit einem Versicherungsanbieter resultiert noch immer eine Ersparnis von stolzen 8’450 Franken (13 Basispunkte pro Jahr). Mutmasslich sind die Differenzen der abgeschlossenen Zinssätze ausserhalb des Partner-Universums von MoneyPark zwischen Banken und Versicherungen und Pensionskassen noch deutlich grösser. Dies deshalb, weil die Banken die Trägheit der Hausbank-Kunden in Bezug auf das Vergleichen der Angebote ausnützen und höhere Zinssätze durchsetzen.

Banken sind (noch) die beliebteste Anbietergruppe

Trotz der eindeutigen Zinsunterschiede werden Banken als Hypothekarpartner noch immer favorisiert. Im Schnitt der letzten sechs Jahre wurden 53 Prozent der Hypothekarvolumen von zehnjährigen Festhypotheken bei Banken abgeschlossen, während die Versicherungen an Bedeutung einbüssten. Die Pensionskassen hingegen konnten an Volumen hinzugewinnen: Im laufenden Jahr wurden bereits rund 30 Prozent der Hypothekarvolumen bei Pensionskassen abgeschlossen. Das ist umso erstaunlicher, da die Pensionskassenanbieter anzahlmässig erst sechs Prozent aller Anbieter im Partner-Universum von MoneyPark stellen.

 Die Nachfrage nach Pensionskassen als Hypothekargeber wächst demnach rasant. 2019 konnten MoneyPark drei weitere Pensionskassen als Partner und Hypothekargeber gewinnen (siehe Medienmitteilung: «Neueinstieg ins Hypothekargeschäft») und offeriert damit Kunden nicht nur die mit grossem Abstand grösste Partnerauswahl (über 100), sondern auch die grösste Auswahl an Pensionskassen und Anlagestiftungen (aktuell zehn, weitere im Onboarding). Diese Pensionskassen offerieren Finanzierungen für eine grosse Bandbreite von Kundenbedürfnissen. Unterschiedliche Finanzierungskriterien, längere Hypothekarlaufzeiten und attraktive Konditionen ermöglichen Hypothekarnehmern eine noch breitere Palette an Finanzierungs-möglichkeiten. Zusätzliche Produktoptionen wie die Switch-Funktion von einer kürzeren in eine längerfristigere Festhypothek oder der kostenlose Ausstieg aus einer Festhypothek ohne Vorfälligkeitsprämie beim Verkauf der Liegenschaft machen Pensionskassen gegenüber Banken als Hypothekargeber zudem noch attraktiver. Dies wird auch durch den Fakt verdeutlicht, dass anzahlmässig 13 Prozent der Nichtbanken-Anbieter (Versicherungen und Pensionskassen) mittlerweile mehr als die Hälfte der durch MoneyPark vermittelten Hypothekenvolumen abschliessen.

Anbietervergleich bei fünfjährigen Festhypotheken

Pensionskassen haben besonders bei kurzfristigen Laufzeiten die Nase vorn

Pensionskassen laufen Banken und Versicherungen auch kurzfristig den Rang ab. Denn es zeigt sich ein noch extremeres Bild, wenn die fünfjährigen Festhypothekarabschlüsse verglichen werden: In den vergangenen sechs Monaten hat ein Kunde bei einer Pensionskasse gegenüber einer Bank im Schnitt signifikante 26 Basispunkte pro Jahr einsparen können, gegenüber einer Versicherung 21 Basispunkte.


Bei kurzfristigen Hypotheken spielt der Zeitpunkt des Abschlusses einer Hypothek eine grössere Rolle. Die Volatilität von fünfjährigen Festhypotheken ist gerade bei den Versicherungsanbietern im Vergleich zu den zehnjährigen viel grösser. Das liegt daran, dass Versicherungen vor allem langfristige Laufzeiten bevorzugen. Durch den jahrzehntelangen Anlagehorizont ihrer Versicherten wünschen Versicherungen auch bei der Vergabe von Hypotheken Langfristigkeit. Die fünfjährigen Festhypotheken sind für Versicherungen also eine kurzfristige Investition. In diesem Falle spielen taktische Entscheide seitens der Versicherung eine Rolle: Wird dieser Anlagehorizont vom Anbieter momentan nicht präferiert, werden die Konditionen entsprechend erhöht.

Sparpotential bei fünfjähriger Festhypothek

Kunden, die in den letzten sechs Monaten über MoneyPark eine fünfjährige Festhypothek über 650’000 Franken bei einer Pensionskasse abgeschlossen haben, konnten gegenüber den Bankkunden durchschnittlich 8’450 Franken in fünf Jahren einsparen (26 Basispunkte pro Jahr). Mit der Wahl eines Versicherungsanbieters anstelle einer Bank resultiert in fünf Jahren eine Ersparnis von 1’625 Franken (fünf Basispunkte pro Jahr).

Die Quote der Versicherungen bleibt minim

Die Zurückhaltung der Versicherungen, was kurzfristige Laufzeiten betrifft, wiederspiegelt sich auch im Anteil des Hypothekarvolumens bei den fünfjährigen Festhypotheken. Der Anteil der Versicherungen am Abschlussvolumen liegt im Durchschnitt der letzten Jahre bei tiefen 7.6 Prozent. Pensionskassen hingegen bieten grundsätzlich eine breitere Laufzeitenpalette an; die Entscheidung, welche Laufzeiten bevorzugt werden, ist aber eine strategische. Die Pensionskassen konnten ihren Anteil am abgeschlossenen Hypothekarvolumen 2019 auch bei den fünfjährigen Hypotheken auf hohe 35 Prozent steigern.

Weitere Studienergebnisse

Vorliegender Blog ist ein Auszug aus der Studie „Pensionskassen: die attraktiveren Hypothekargeber?„, die die Unterschiede zwischen Banken, Versicherungen und Pensionskassen als Hypothekargeber aufzeigt. Beleuchtet werden nicht nur die finanziellen Aspekte in Form des Hypothekarzinssatzes, sondern auch die für den Hypothekarnehmer wichtigsten Vor- und Nachteile jeder Anbietergruppe sowie deren Volumenentwicklung bei Hypothekarabschlüssen von MoneyPark.

Weitere Auszüge aus der Studie finden Sie hier:

Die gesamte Studie in PDF können Sie hier herunterladen.

(Visited 520 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

Neue Möglichkeiten zur Verwirklichung des Eigenheimtraums

Neue Möglichkeiten zur Verwirklichung des Eigenheimtraums

Steigende Immobilienpreise in Kombination mit unverändert...

Die Unterschiede der Anbietergruppen im Hypothekarmarkt

Die Unterschiede der Anbietergruppen im Hypothekarmarkt

Längst sind Banken in der Schweiz...

Konditionenvergleich der Hypothekaranbieter Banken, Versicherungen und Pensionskassen

Konditionenvergleich der Hypothekaranbieter Banken, Versicherungen und Pensionskassen

Bei einem reinen Konditionenvergleich haben die...

Hypothek: bei einer Bank, Versicherung oder Pensionskasse?

Hypothek: bei einer Bank, Versicherung oder Pensionskasse?

Für Hypothekarnehmer ist es Fluch und...

Pensionskassen: die attraktiveren Hypothekargeber?

Pensionskassen: die attraktiveren Hypothekargeber?

MoneyPark zeigt in einer neuen Studie...

Neueinstieg ins Hypothekargeschäft: MoneyPark und finovo gewinnen drei weitere Pensionskassen als Hypothekargeber

Neueinstieg ins Hypothekargeschäft: MoneyPark und finovo gewinnen drei weitere Pensionskassen als Hypothekargeber

MoneyPark konnte gemeinsam mit ihrer Tochtergesellschaft...

Jetzt den monatlichen MoneyPark Newsletter erhalten: