MoneyPark - Ihre Hypothek

EZB hält an ihrer Geldpolitik fest – Draghi tritt ab

und 24.10.2019 2:31
EZB hält an ihrer Geldpolitik fest – Draghi tritt ab

Die letzte Sitzung von Mario Draghi als Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) endete ohne verändernde Entscheide. An der im September festgelegten expansiven Geldpolitik wird vorerst festgehalten. Am 1. November übernimmt Christine Lagarde das Präsidium der EZB.

Wie erwartet wurde an der heutigen EZB-Sitzung keine Veränderung der Geldpolitik bekannt gegeben. Der Leitzins im Euroraum bleibt auf dem Rekordtief von null Prozent, Banken müssen zudem weiter 0.5 Prozent Negativzinsen zahlen, wenn sie überschüssige Gelder bei der Europäischen Zentralbank (EZB) parken.

Lockere Geldpolitik bleibt umstritten

Mario Draghi hinterlässt seiner Nachfolgerin Christine Lagarde, bisherige Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF) eine expansive Geldpolitik, die keineswegs unbestritten ist. Ab November startet die bereits im September kommunizierte Wiederaufnahme der Anleihenskäufe für 20 Milliarden Euro pro Monat. Dieser Entscheid löste damals im EZB-Rat grosse Diskussionen aus und die gesamte darauffolgende öffentliche Debatte, an der sich aktive und ehemalige EZB-Ratsmitglieder beteiligen, wurde in den letzten Wochen schärfer. Dabei geht es auch um die grundsätzliche Neuausrichtung der geldpolitischen Strategie nach dem Start von Christine Lagarde. Sie hat bereits deutlich gemacht, dass auch sie eine sehr lockere Geldpolitik auf absehbare Zeit für nötig hält.

Wirtschaftlicher Ausblick Schweiz

Wie erwartet sind die BIP-Wachstumsraten in den wichtigsten europäischen Volkswirtschaften im zweiten Quartal 2019 stark zurückgekommen. Im Handelskonflikt zwischen den USA und China gab es in den letzten Wochen Entspannungssignale. Noch immer ist es aber ein steiniger Weg bis zur Beilegung des Konflikts. Die neuste Entwicklung der Schweizer Wirtschaft bestätigt den bisherigen Trend: Während die Industrie die immer stärker zurückgehenden Handelsvolumen immer deutlicher zu spüren bekommt, wächst die Binnenkonjunktur unverändert weiter und stützt das Schweizer BIP.

Entwicklung der Hypothekarzinsen

Die Wirkung der Stimulationen aus dem EZB-Entscheid vom September wird mittlerweile von vielen Marktbeobachtern in Frage gestellt. Dies dürfte u.a. auch die Schweizerische Nationalbank (SNB) dazu veranlasst haben, ihre Leitzinsen am 19. September nicht noch weiter zu senken.

Die leichte Entspannung des Handelsstreites und die Aussicht auf einen Brexit Deal haben die Swap-Sätze in Schweizer Franken des Kapitalmarktes v.a. in den letzten zwei Wochen wieder deutlich ansteigen lassen. Wir gehen davon aus, dass sich die Kapitalmarktzinssätze in den nächsten Wochen sehr volatil verhalten werden. Insbesondere der weitere Verlauf des Handelsstreits und des Brexit werden die weitere Entwicklung stark beeinflussen. Wir beobachten zudem eine zunehmende Entkoppelung der Hypothekarzinssätze vom Verlauf der Kapitalmarktzinsen. Trotzdem sehen wir aufgrund der starken Abschwächung der Weltkonjunktur und der hohen Abwärtsrisiken in Kombination mit dem hohen Preisdruck im Hypothekarmarkt vor allem bei den langfristigen Hypothekarzinsen weiteres, zumindest kurzfristiges, Senkungspotential. Eine detailliertere Prognose liefert die «Einschätzung Hypothekarzinsen Oktober 2019».

 

Vergleichen Sie hier unsere aktuellen Hypothekarzinsen und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch.


MoneyPark – grösster unabhängiger Hypothekarspezialist
100+ Partner | 25+ Filialen | 80’000 zufriedene Kunden

(Visited 72 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

Starre Tragbarkeitsregeln fürs Eigenheim sind passé

Starre Tragbarkeitsregeln fürs Eigenheim sind passé

Für Käufer in der Schweiz ist...

Auch 2020 bleiben die Hypozinsen sehr attraktiv – Einschätzung Hypothekarzinsen Januar 2020

Auch 2020 bleiben die Hypozinsen sehr attraktiv – Einschätzung Hypothekarzinsen Januar 2020

Um es vorweg zu nehmen, wir...

Die zehn beliebtesten Blogbeiträge 2019

Die zehn beliebtesten Blogbeiträge 2019

Während der vergangenen 365 Tage haben...

Hyposplitting macht kaum je Sinn

Hyposplitting macht kaum je Sinn

Eine Staffelung der Festhypothekartranchen macht –...

Einschätzung Hypothekarzinsen Dezember 2019 – Aufwärtstrend der Hypothekarzinsen vorläufig gestoppt

Einschätzung Hypothekarzinsen Dezember 2019 – Aufwärtstrend der Hypothekarzinsen vorläufig gestoppt

Die Teil-Einigung im Handelsstreit zwischen den...

Einschätzung Hypothekarzinsen November 2019

Einschätzung Hypothekarzinsen November 2019

Die Teil-Einigung im Handelsstreit zwischen den...

Jetzt den monatlichen MoneyPark Newsletter erhalten:

MoneyPark AG hat 4,32 von 5 Sternen 84 Bewertungen auf ProvenExpert.com