Hypo-Strategie: Ein Blick über die Grenze

04.09.2015 1:49
Hypo-Strategie: Ein Blick über die Grenze

Der Anteil an Festhypotheken ist in der Schweiz im innereuropäischen Vergleich mit rund 85% sehr hoch. Dies belegt unter anderem auch einen Studie der Hochschule Luzern aus dem Jahr 2013. Aber auch MoneyPark Kundendaten zeigen, dass die Schweizer eher zu einer konservativen Hypo-Strategie tendieren.

Die Hypo-Strategie der Immobilienkäufer in Europa unterscheiden sich stark. Während Schweizer und Deutsche sehr konservativ finanzieren und das Zinsänderungsrisiko eher scheuen, wählen Spanier, Briten, Italien und Iren eher eine variabel verzinsliche Hypothek.

Nationale Eigenheiten in der Hypo-Strategie:

  • Schweiz: Die Marktanteile der Festhypotheken betrugen 2013 rund 85%. Die durchschnittlich gewählte Laufzeit beträgt nach Erfahrung von MoneyPark etwa 7 bis 8 Jahre.
  • In Deutschland werden mit 86% (wie in der Schweiz) ebenfalls häufig Hypotheken mit fester Verzinsung und langer Laufzeit (10-12 Jahre) nachgefragt.
  • Spanien: Mit mehr als 99% weisen beinahe alle derzeit laufenden Hypotheken eine variable Verzinsung auf. Produktkonditionen von spanischen Hypotheken miteinander zu vergleichen ist allerdings im Gegensatz zur Schweiz mit hohem Aufwand verbunden.
  • In Italien ist die Finanzierung durch eine variable Hypothek die Regel: 2011 machten sie einen Anteil von rund 66% aus.
  • Grossbritannien: Variabel verzinsliche Produkte bilden mit mehr als 72% Marktanteil die bevorzugte Variante der Immobilienfinanzierung.
  • 84% der irischen Wohnimmobilien werden über ein variabel verzinsliches Produkt finanziert.

In Europa gibt es drei übergeordnete Hypothekarmodelle. Sie zeichnen sich durch verschiedene Eigentümerquoten und Belehnungsgrade aus. Die Schweiz ist mit ca. 37% Eigentümern nach wie vor ein Land von Mietern, während z.B. in Spanien über 80% der Bevölkerung im Eigenheim lebt.

Ihre Belehnung und Tragbarkeit erfahen Sie mit dem MoneyPark Hypo-Rechner.

Hypo-Strategie

Das unterschiedliche Finanzierungsverhalten ist teilweise auf die Differenzen im lokalen Hypothekarangebot und die verschiedenen regulatorischen Rahmenbedingungen zurückzuführen, die Mieten bzw. Kaufen interessanter machen.

(Visited 831 times, 1 visits today)

Verwandte Artikel

Die MoneyPark Immobiliensuche

Die MoneyPark Immobiliensuche

Mit der MoneyPark Immobiliensuche finden Kunden,...

Das MoneyPark Empfehlungsschreiben

Das MoneyPark Empfehlungsschreiben

Zeigen Sie Kaufinteressenten schnell und einfach...

Die MoneyPark Immobilienbewertung

Die MoneyPark Immobilienbewertung

Sie haben eine Objektschätzung vorgenommen, möchten...

Die MoneyPark Finanzierungseinschätzung

Die MoneyPark Finanzierungseinschätzung

Die Finanzierungseinschätzung von MoneyPark ist ein...

Die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Hypothekar- und Immobilienmarkt

Die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Hypothekar- und Immobilienmarkt

Das Corona-Virus hält die Welt in...

Ohne diese Helfer geht es nicht: Alles rund um Umzugskartons

Ohne diese Helfer geht es nicht: Alles rund um Umzugskartons

Sie sind das Herzstück eines jeden...

Nichts mehr verpassen?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um nützliche Informationen zu erhalten.

Danke für Ihre Anmeldung!

Restez toujours informés !

Inscrivez-vous à notre newsletter et ne ratez plus aucune information importante concernant le marché immobilier.

Merci pour votre inscription !

MoneyPark AG Der führende unabhängige Hypothekar- und Immobilienspezialist der Schweiz. hat 4,37 von 5 Sternen 138 Bewertungen auf ProvenExpert.com